Are vineyards important habitats for birds at local or landscape scales?

Abstract : In Europe, monitoring indicates that farmland bird populations are declining. Numerous studies at different spatial scales have considered bird ecology in farmland, but viticulture has received little attention. We carried out bird surveys at two spatial scales over two years in western France. We assessed the contribution of vineyards to bird diversity at landscape scale and undertook plot-scale analyses of habitat selection in vineyards and their associated semi-natural habitats. We detected a strong negative relationship between vineyard cover and both abundance and species richness of birds. Only two species responded positively to vineyards: Woodlark Lullula arborea and Skylark Alauda arvensis. Of the 93 species detected at landscape scale, only 16 were frequent users of vine plots. The majority of these species were found to select semi-natural habitats adjacent to grapevines, in particular areas with trees. Only Woodlarks positively selected vineyards as opposed to semi-natural habitats but no consistent selection criteria between different vineyard habitat variables could be detected. Our study shows that, although wine-growing landscapes may be species-rich, fewer species use vineyards themselves, and at low levels of abundance. Planting or maintaining semi-natural woody vegetation are popular management approaches, which our data suggest may encourage generalist species without improving vineyard habitats for open farmland specialists. Erfassungen von Vögeln der Agrarlandschaft zeigen, dass deren Populationen in Europa zurückgehen. Zahlreiche Untersuchungen haben sich mit der Ökologie der Vögel von landwirtschaftlichen Nutzflächen befasst, aber Weinbauflächen wurden wenig beachtet. Wir führten zwei Jahre lang Vogelerfassungen auf zwei räumlichen Ebenen in Westfrankreich durch. Wir bestimmten auf der Landschaftsebene den Einfluss von Weinbauflächen auf die Vogeldiversität und analysierten auf der Ebene von Probeflächen die Habitatwahl auf Weinbauflächen und in angegliederten halb-natürlichen Habitaten. Wir stellten einen stark negativen Zusammenhang zwischen Deckungsanteil der Weinbauflächen und Abundanz bzw. Artenreichtum der Vögel fest. Nur zwei Arten reagierten positiv auf Weinbauflächen: Heidelerche (Lullula arborea) und Feldlerche (Alauda arvensis). Von den 93 in der Landschaft nachgewiesenen Arten traten nur 16 häufig in Weinbauflächen auf. Die Mehrzahl dieser Arten wählten halb-natürliche Habitate in der Nähe zum Wein, insbesondere Flächen mit Bäumen. Nur die Heidelerche bevorzugte Weinbauflächen gegenüber halb-natürlichen Habitaten; es konnten aber keine konsistenten Selektionskriterien zwischen verschiedenen Habitatvariablen der Weinbauflächen ermittelt werden. Unsere Untersuchung zeigt, dass, auch wenn Weinbaulandschaften artenreich sein können, nur wenige Arten die Weinanbauflächen selbst nutzen und das auch nur in geringer Abundanz. Neuanlage oder Erhalt von halb-natürlicher Gehölzvegetation sind populäre Managementmaßnahmen, die, wie unsere Daten nahelegen, generalistische Arten fördern können, ohne dass Weinbauhabitate für Spezialisten der offenen Agrarflächen verbessert werden.
Type de document :
Article dans une revue
Basic and Applied Ecology, Elsevier, 2015, 17 (3), pp.240-251. 〈10.1016/j.baae.2015.12.004〉
Liste complète des métadonnées

https://hal-agrocampus-ouest.archives-ouvertes.fr/hal-01558166
Contributeur : Catherine Cliquet <>
Soumis le : vendredi 7 juillet 2017 - 11:30:33
Dernière modification le : vendredi 15 juin 2018 - 14:59:42

Identifiants

Citation

J. A. Pithon, Véronique Beaujouan, Hervé Daniel, Guillaume Pain, J. Vallet. Are vineyards important habitats for birds at local or landscape scales?. Basic and Applied Ecology, Elsevier, 2015, 17 (3), pp.240-251. 〈10.1016/j.baae.2015.12.004〉. 〈hal-01558166〉

Partager

Métriques

Consultations de la notice

133